Testwoche 2 – Ein Spülschwamm auf Abwegen

IMG_20181122_173606_256.jpg

Aufgabe der zweiten Woche war es, den Schwamm in anderen Bereichen der Wohnung zu testen. Abgesehen von der Küche, und ihrer letzten Reise in den Mülleimer, haben meine Schwämme bisher noch nichts anderes zu sehen bekommen. Für’s Bad verwende ich Putztücher und im Wohnzimmer vor allem Staubtücher, die dort auch regelmäßig zweckentfremdet mit Wasser verwendet werden.

Also ab ins Bad, der Wochenputz steht ohnehin an! Gleich beim Waschbecken ist mir aufgefallen: das ist gar nicht so unpraktisch hier einen Schwamm zu verwenden. Durch seine Form liegt er besser in der Hand als ein Putztuch und man kann auch mehr Druck ausüben.

Die Putzergebnisse sind top und von der Handhabung ist das Ganze sogar ein wenig praktischer als meine bisherige Art zu Putzen. Was mich letztendlich aber dennoch davon abhält im Bad auch weiterhin zum Schwamm zu greifen: die Putztücher sind in der Waschmaschine heiß waschbar und danach wieder verwendbar, den Schwamm wirft man nach 2-3 mal Putzen weg.

Veröffentlicht unter Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.