Die Spontex Mosaik Reinigungsschwämme (3Stück) und die Spontex Haushaltshandschuhe “Zarte Hände”

20201029_120015_copy_800x782_copy_1024x1001.jpg

Heute möchte ich euch aus meinem Testpaket von Spontex die Spontex Mosaik Reinigungsschwämme und die Spontex Haushaltsandschuhe “Zarte Hände” näher vorstellen.
Ich hatte die Spontex Mosaik Reinigungsschwämme im praktischen 3er Set erhalten. Dank der Schutzschicht ist dieser Reinigungsschwamm 5x widerstandfähiger gegen Fusselbildung als handelsübliche in Deutschland verkaufte Spontex Allzweck-Scheuerschwämme (gemäß eines im Juli 2017 durchgeführten internen Laborvergleichstests).
Das Design ist sehr ansprechend. Der Schwamm ist robust und liegt gut in der Hand. Ich habe damit Pfannen, Töpfe und Geschirr gereinigt. Mit der Reinigungsleistung bin ich zufrieden. Mir gefällt sehr gut, dass die Mosaik Reinigungsschwämme auch kratzfrei sind und man sie deshalb auch für empfindliche Oberflächen wie das Ceranfeld verwenden kann.
Ich trage ja nur ganz selten Handschuhe bei der Hausarbeit. Haushaltshandschuhe, die auch pflegen, hatte ich noch nie. Die Haushaltshandschuhe ” Zarte Hände ” bestehen zu 100% aus NaturkautscHn8tex. Das 3D-Muster an den Stulpen des Haushaltshandschuhs dient als „Tropfen-Stopp“, womit ein Runterlaufen des Wassers an den Armen verhindert werden soll.Innen sind sie mit dünnen Baumwollfasern ausgestattet, die mit Mandelöl angereichert wurden.
Schon beim Öffnen der Verpackung duftet es intensiv nach Mandeln – mir war es fast zu viel.
Leider waren sie mir etwas zu klein. Mein Sohn musste mir dann beim Ausziehen der Handschuhe helfen. Ich hatte die Größe M erhalten- L wäre für mich besser gewesen.
Doch während der Hausarbeit werden die Hände nicht wie sonst strapaziert, sondern sie werden gepflegt und mit Feuchtigkeit versorgt. Die Handschuhe sind auch mehrmals verwendbar. Ich bin damit (bis auf die Größe) gut zurechtgekommen. Ich finde, beide Produkte sind sehr gut durchdacht und sie erleichtern die Hausarbeit.

 

Veröffentlicht in Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.