🦔 2. Wochenaufgabe ✔️

6A198005-C258-4284-9CA4-BC2CB46B938D-3.jpeg 1185F560-7C0D-4680-95D3-F173EF4C452D-2.jpeg 60CB27D6-5FF1-44DA-B0D2-8966BFE19285-1.jpeg DEF57A2E-0904-4D4C-9480-3293E8B771D2-0.jpeg

Wie schnell die Zeit rennt. Nun darf ich auch schon die 2̲.̲ ̲W̲o̲c̲h̲e̲n̲a̲u̲f̲g̲a̲b̲e̲ von Spontex abschließen. Diesmal wurde dieses tolle Produkt ausprobiert:

🦔 IᑕᖇOIᗷᖇE EYᑕᒪIGᖴᗩᔕEᖇᑎ 2

𝘜𝘮 𝘜𝘮𝘸𝘦𝘭𝘵 & 𝘙𝘦𝘴𝘴𝘰𝘶𝘳𝘤𝘦𝘯 𝘻𝘶 𝘴𝘤𝘩𝘰𝘯𝘦𝘯, 𝘩𝘢𝘵 𝘚𝘗𝘖𝘕𝘛𝘌𝘟 𝘥𝘢𝘴 𝘦𝘳𝘴𝘵𝘦 𝘔𝘪𝘬𝘳𝘰𝘧𝘢𝘴𝘦𝘳𝘵𝘶𝘤𝘩 𝘢𝘶𝘴 55% 𝘙𝘦𝘤𝘺𝘤𝘭𝘪𝘯𝘨𝘧𝘢𝘴𝘦𝘳𝘯 𝘩𝘦𝘳𝘨𝘦𝘴𝘵𝘦𝘭𝘭𝘵(1 𝘔𝘪𝘬𝘳𝘰𝘧𝘢𝘴𝘦𝘳𝘵𝘶𝘤𝘩 = 1 𝘳𝘦𝘤𝘺𝘤𝘦𝘭𝘵𝘦 𝘗𝘌𝘛𝘍𝘭𝘢𝘴𝘤𝘩𝘦). 𝘉𝘦𝘥𝘪𝘯𝘨𝘵 𝘥𝘶𝘳𝘤𝘩 𝘥𝘪𝘦 𝘴𝘵𝘦𝘳𝘯𝘦𝘯𝘧ö𝘳𝘮𝘪𝘨𝘦 𝘚𝘵𝘳𝘶𝘬𝘵𝘶𝘳 𝘥𝘦𝘳 𝘔𝘪𝘬𝘳𝘰𝘧𝘢𝘴𝘦𝘳𝘯, 𝘬𝘢𝘯𝘯 𝘥𝘢𝘴𝘛𝘶𝘤𝘩 𝘚𝘤𝘩𝘮𝘶𝘵𝘻 & 𝘚𝘵𝘢𝘶𝘣 𝘣𝘦𝘴𝘰𝘯𝘥𝘦𝘳𝘴 𝘨𝘶𝘵 𝘢𝘶𝘧𝘯𝘦𝘩𝘮𝘦𝘯 & 𝘳𝘦𝘪𝘯𝘪𝘨𝘵 𝘢𝘶𝘤𝘩 𝘰𝘩𝘯𝘦 𝘤𝘩𝘦𝘮𝘪𝘴𝘤𝘩𝘦 𝘙𝘦𝘪𝘯𝘪𝘨𝘶𝘯𝘨𝘴𝘮𝘪𝘵𝘵𝘦𝘭 𝘦𝘧𝘧𝘪𝘻𝘪𝘦𝘯𝘵.

Ich finde die Tücher wirklich überraschend super! Bin ganz begeistert, wie leicht sie meine Oberflächen allein mit Wasser angefeuchtet sauberwischen – und zwar streifenfrei. Habe damit Edelstahlarmaturen, Fliesen, Cerankochfeld, Fenster, Spiegel & Armaturen im Auto gereinigt. Alles glänzt wieder & das ganz ohne Chemie.

Die Tücher sind ordentlich verarbeitet. Sie nehmen Schmutz & Staub sehr gut auf, hinterlassen keine Fusseln, saugen viel Wasser auf & lassen sich gut auswringen.

Allerdings sind sie im trockenen Zustand mit rauen Händen eher unangenehm anzufassen, da man an der Mikrofaserstruktur immer etwas hängen bleibt. Aber das ist ja ein generelles Problem bei Mikrofasertüchern & rauen Händen.

Vor allen Dingen sind sie waschbar & damit jedem Wegwerflappen in punkto Nachhaltigkeit überlegen. Die Tücher sind nicht allzu dick, wieviele Waschgänge & Einsätze sie tatsächlich durchhalten, bleibt abzuwarten.

Für‘s Erste haben sie mich jedoch auf alle Fälle überzeugt & ich kann sie wärmstens weiter empfehlen.

Veröffentlicht in Testberichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.